navigation
12. Mai. 2020, 15:44 Uhr
Stadt

Finanzpolitische Reserve zur Abfederung der Corona-Krise beantragt

Der Stadtrat unterbreitet dem Grossen Stadtrat als Nachtrag zur Vorlage «Bericht zur Jahresrechnung 2019» den Antrag zur Einrichtung einer finanzpolitischen Reserve zur Bewältigung der finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise. Seit der Verabschiedung der Jahresrechnung 2019 im März ist die Erkenntnis gewachsen, dass die volkswirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise schwerwiegender und längerfristiger zu spüren sein werden, als zunächst angenommen. Deshalb soll anstelle einer weiteren Äufnung der Schwankungsreserve für Unternehmenssteuern eine separate finanzpolitische Reserve für die Corona-Krise eingerichtet und mit 12.9 Mio. Franken geäufnet werden. Mit dieser Reserve können künftige, Corona-bedingte Schwankungen in der Erfolgsrechnung abgefedert werden. Link zur Vorlage
Ansprechperson: Daniel Preisig, Finanzreferent
Telefon: +41 52 632 52 12
E-Mail: daniel.preisig@stsh.ch
powered by anthrazit