navigation
27.11.2018 11:25

Grün Schaffhausen: Bäume gesund erhalten für ein gutes Stadtklima

Extreme Sommer wie der letzte werden gemäss Klimaszenarien bald die Regel sein. Gesunde Bäume tragen dabei entscheidend zu einem guten Stadtklima bei. Grün Schaffhausen sorgt mit gezielten Fällungen kranker Bäume und Neupflanzungen dafür, dass die Stadtbewohner von den positiven Auswirkungen der grünen Lunge profitieren können. Felix Guhl und Konrad Bruderhofer von Grün Schaffhausen informierten heute die Medien über anstehende Fällung und Neupflanzungen sowie über die Trockenheitsschäden an den Bäumen auf Schaffhauser Stadtgebiet. Bäume tragen entscheidend zu einem guten Stadtklima bei. Durch die Sonneneinstrahlung kann ein Baum assimilieren und dabei Sauerstoff ausstossen. Bei diesem Vorgang wird sehr viel Wasser verdunstet. Diese Verdunstung wiederum kühlt die Luft ab. Ein Grossbaum verdunstet bis zu 500 Liter pro Tag. Dieses Wasser muss der Baum jedoch auch zur Verfügung haben. Ist es nicht nur warm, sondern auch trocken, kann der Vorgang nicht richtig ablaufen, und die Pflanze beginnt zu welken oder verdorrt im Extremfall. Damit dies nicht geschieht, muss in trockenen Zeiten Wasser zugeführt werden. Bei Neupflanzungen war das schon immer eine Selbstverständlichkeit. Im vergangenen Sommer hatten jedoch auch ältere Bäume Mühe damit, genügend Wasser zu sammeln. Bei Grossbäumen nützt eine Bewässerung nichts, da sehr viel Wasser eingebracht werden müsste und nicht genügend Wasser durch die Oberfläche bis zu den Feinwurzeln vordringen kann. Deshalb wurden im vergangenen Sommer viele Bäume mit Bewässerungssäcken um den Stamm versorgt. Die mit 60 Liter Wasser gefüllten Säcke geben das Wasser langsam an den Boden ab. Im Laufe des Sommers wurden insgesamt über 500 Bäume unterschiedlich häufig mit Wasser versorgt. Für den Baumbestand wäre es sehr wichtig, wenn über den Winter ausreichend Regen fiele, der die leeren Wasserdepots im Untergrund wieder auffüllt. Damit der Baumbestand gesund bleibt und seine wichtige Funktion als grüne Lunge der Stadt erfüllen kann, müssen regelmässig kranke oder verletzte Bäume gefällt und durch junge, gesunde ersetzt werden. Grün Schaffhausen wird in diesem Herbst insgesamt 83 Bäume fällen und zunächst 59 neu anpflanzen. Langfristig wird die Zahl der Bäume auf Stadtgebiet aber ausgeglichen beziehungsweise erhöht werden. Ein Teil der Bäume muss wegen direkt Trockenheitsschäden gefällt werden, andere sind von Pilzen oder Schädlingen befallen. Teilweise sind die Erkrankungen Sekundarschäden der Trockenheit. Ein typischer Sekundärschädling ist der Borkenkäfer, der dieses Jahr im Wald grosse Probleme bereitete. In den städtischen Grünanlagen müssen auffällig viele Kiefern gefällt werden, die im Laufe des Jahres abgestorben sind. Andere Bäume müssen wegen Bauarbeiten gefällt werden, so im Bereich der neuen Strassenkreisel an der Gennersbrunnerstrasse in Herblingen. Im Frühjahr 2019, wenn die Strassenbauarbeiten abgeschlossen sind, werden dort wieder verschiedene neue Bäume gepflanzt werden.
In diesem Herbst konnten deutlich weniger Bäume gepflanzt werden als in anderen Jahren, da der Boden immer noch zu ausgetrocknet war. Diese Arbeiten sollen im Frühjahr nachgeholt werden.
Die Baumfällliste und die Baumpflanzliste können auf der Homepage von Grün Schaffhausen eingesehen werden.
konrad.bruderhofer@stsh.ch
powered by anthrazit