navigation
31. Aug. 2020, 10:30 Uhr
Stadt

Stadt Schaffhausen stellt Smart City Strategie vor

Der Stadtrat hat die Smart City Strategie der Stadt Schaffhausen verabschiedet. Ziel ist es, die Digitalisierung und neue Technologien gezielt zu nutzen und Veränderungen und Herausforderungen mit ressourcenschonenden und innovativen Lösungen zu begegnen, damit  Schaffhausen weiterhin eine lebenswerte und attraktive Stadt bleibt. Smart City ist ein ganzheitliches Stadtentwicklungskonzept, mit welchem die Lebensqualität und die Ressourceneffizienz in Städten erhöht werden sollen. Dafür sollen die Digitalisierung und neue Technologien gezielt genutzt werden – etwa für Verwaltungsdienstleistungen, in der Mobilität, der Versorgung oder auch für den Austausch in und mit der Gesellschaft. Zudem setzt eine Smart City auf innovative Lösungsansätze und eine bessere Vernetzung der Verwaltung. Mit Smart City begegnen Städte weltweit einer Reihe von sich verschärfenden Herausforderungen, welche neue Lösungsansätze verlangen. Zu diesen Herausforderungen gehören die Urbanisierung, demografische Veränderungen, neue Anforderungen an Mobilität, Energie und Infrastrukturen sowie der Klimawandel. Der Stadtrat hat im Dezember 2018 eine Arbeitsgruppe eingesetzt mit dem Ziel zu klären, ob und wie Schaffhausen die Chancen von Smart City für sich nutzen kann. Zudem hat der Grosse Stadtrat am 10. Dezember 2019 das Postulat «Smart City – wo ist der Nutzen und was kostet es?» von Grossstadtrat Diego Faccani mit 34:0 Stimmen überwiesen. Dieses Postulat fordert den Stadtrat auf, eine Smart City Strategie zu formulieren. Stärkung der Innovationskraft und Ausbau von digitalem Know-how
Mit einer Smart City Strategie werden bestehende und neue Bestrebungen koordiniert, an strategischen Zielsetzungen ausgerichtet und in der Umsetzung gefördert. Damit lassen sich zahlreiche Chancen nutzen. Dazu gehören nebst der Erhöhung von Lebensqualität und Ressourceneffizienz auch die Positionierung im Standortwettbewerb für Unternehmen, die Stärkung der Innovationskraft der Region, der Ausbau von digitalem Know-How in der Verwaltung oder auch Effizienzgewinne bei Infrastrukturen und der Dienstleistungserbringung. Die nun verabschiedete Smart City Strategie wurde in mehreren Workshops vom Stadtrat gemeinsam mit der Verwaltung und unter Beizug der Wirtschaftsförderung und der KSD erarbeitet. Zudem wurden externe Stakeholder mit thematischen Schnittstellen zu Smart City im Juni zu einem Informationsanlass eingeladen. In der Strategie sind vier Schwerpunkte festgelegt. Zu jedem Schwerpunkt werden Leitsätze festgehalten, die konkret aufzeigen, wie sich Schaffhausen in Sinne der Ziele einer Smart City entwickeln kann.
- Gesellschaft (Leitsätze z.B. zu Bildung der Zukunft)
- Dienstleistungen (z.B. digitale Verwaltungsdienstleistungen)
- Mobilität (Leitsätze z.B. zu E-Mobilität)
- Umwelt, Energie und Infrastruktur (Leitsätze z.B. zu Energie-und Ressourceneffizienz) Die Smart City Projekte der Stadt orientieren sich an den Bedürfnissen der Bevölkerung und der Wirtschaft. Ziel ist, dass neben der Stadt auch Unternehmen und Akteure aus der Gesellschaft zur Gestaltung eines smarten Schaffhausens beitragen können und sollen. Auch soll die Zusammenarbeit zwischen den Akteuren, aber auch mit anderen Schweizer Städten gestärkt werden. Mit der Strategie werden erste Pilotprojekte vorgestellt, welche Smart City veranschaulichen und aufzeigen, wie sich Schaffhausen im Sinne der gesetzten Ziele entwickeln kann. So sollen beispielsweise künftig bei anstehenden Infrastrukturerneuerungen die Anwendung von intelligenten Leuchten geprüft und wo sinnvoll eingesetzt werden. Intelligente Strassenleuchten nutzen Sensoren, um nahende Fahrzeuge zu erfassen und dann die Leuchtstärke dynamisch zu regulieren, womit sich bei sporadisch befahrenen Strecken Energie sparen lässt. Die Strategie wird dem Grossen Stadtrat mit einer Vorlage zur Kenntnis gebracht. Zudem beantragt der Stadtrat die notwendigen finanziellen Mittel für eine Fachstelle, welche die Programmleitung und Umsetzung von Smart City sicherstellen soll. Link zur
Vorlage des Stadtrats «Smart City Schaffhausen»
und zur  peter.neukomm@stsh.ch Stefan Sigrist, Stabsleiter Präsidialreferat, Leiter Kerngruppe Smart City
Telefon: +41 52 632 51 99
E-Mail: stefan.sigrist@stsh.ch
mehr lesen…
powered by anthrazit