navigation
2. Okt. 2020, 14:30 Uhr
Stadt

Mitarbeiterin der Kinderkrippe Forsthaus positiv auf das Corona-Virus getestet

Nachdem eine Mitarbeiterin der Kinderkrippe Forsthaus in Schaffhausen positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, befinden sich fünf weitere Mitarbeitende und 25 Kinder der Kinderkrippe Forsthaus bis Ende der nächsten Woche in Quarantäne. Über das Contact-Tracing wurden alle Kontakte ausfindig gemacht, die betroffenen Personen kontaktiert und in Quarantäne gesetzt. Das Contact-Tracing konnte somit erfolgreich durchgeführt werden. Für die nicht von der Quarantäne betroffenen Kinder der Kinderkrippe Forsthaus werden individuelle Betreuungslösungen gesucht. Die weiteren Kinderkrippen der Stadt Schaffhausen sind von diesem Fall nicht betroffen und bleiben normal geöffnet. Die Verantwortlichen der Stadt Schaff-hausen stehen im engen Austausch mit dem kantonalen Gesundheitsamt. Für spezifische Fragen aus der Bevölkerung zum Thema Kinderbetreuung und Corona steht die Corona-Hotline des Kantons Schaffhausen unter 052 632 70 01 zur Verfügung. Ansprechpersonen: Reto Mittler, stv. Leiter Gesundheitsamt Kanton Schaffhausen
Telefon: +41 52 632 70 75
E-Mail: reto.mittler@ktsh.ch Dr. Raphaël Rohner, Bildungsreferent
Telefon: +41 79 827 10 65
E-Mail: raphael.rohner@stsh.ch Therese Silvestri, Betriebsleiterin Kinderkrippe Forsthaus
Telefon: +41 79 654 00 94
E-Mail: forsthaus@kinderbetreuung.stsh.ch
mehr lesen…
powered by anthrazit